Oremus pro Pontifice nostro Franzisco.

Dominus conservet eum et vivificet eum

et beatum faciat eum in terra et

non tradat eum in animam inimicorum eius.

Freitag, 17. Dezember 2010

O sapientia!

Erster Tag der O-Antiphonen - der letzte vorweihnachtliche Countdown hat begonnen!

Die O-Antiphonen haben mich fasziniert, sobald ich auf sie gestoßen bin. Dieser intensive Erinnerungsruf, in Erwartung des Herrn zu leben, im Staunen darüber, wer er ist und was er tut.

Weisheit ist die erste, die abstrakteste:

O Weisheit, hervorgegangen aus dem Munde des Höchsten - die Welt umspannst du von einem Ende zum andern, in Kraft und Milde ordnest du alles: o komm und offenbare uns den Weg der Weisheit und Einsicht!

O Sapientia, quae ex ore Altissimi prodidisti, attingens a fine usque ad finem, fortiter suaviter disponensque omnia: veni ad docendum nos viam prudentiae. 

Erinnerung ganz zurück an die Erschaffung der Welt, wie zu Beginn des Johannesevangeliums an sie erinnert wird. Das Wort, durch das alles erschaffen ist, ist das Wort, das kommt und uns selbst Weisheit lehrt. 

Kommentare:

  1. "veni ad docendum nos viam prudentiae." Ich verstehe nicht warum prudentia hier mit Einsicht und nicht mit Klugheit übersetzt wird, was m. E. wohl passender wäre, oder?

    AntwortenLöschen
  2. @pastorgregis
    Dem kann ich nur zustimmen. Klugheit beschreibt es, Einsicht nicht. Aber selbst die deutsche Übersetzung ist immer noch schön.

    AntwortenLöschen