Oremus pro Pontifice nostro Franzisco.

Dominus conservet eum et vivificet eum

et beatum faciat eum in terra et

non tradat eum in animam inimicorum eius.

Sonntag, 11. März 2012

Gespräch

Ich habe eine Freundin, die katholisch ist. Sie praktiziert nicht, aber sie ist unabstreitbar katholisch. Nicht einfach irgendwann getauft. Sie betet und hält Gebet für sehr wichtig. Die Gremien und Räte und ihre Forderungen haben nichts mit ihrer Lebenswelt zu tun. Sie geht nur einmal im Jahr in die Kirche. Das hat mehrere Gründe. Zum einen ihren Beruf, in dem sie von 16 Uhr - 1Uhr nachts arbeitet. Abendmessen sind da schwierig und morgens würde es auch schon ein Opfer verlangen. Hinzu kommt: Sie und ihr Mann waren beide schon einmal verheiratet. Ihre Ehe wäre sofort zu annullieren, seine wahrscheinlich nicht. Und sie ist vollkommen sachlich und akzeptiert, dass sie deswegen nicht zur Kommunion gehen kann. Womit für sie die Motivation entfällt, überhaupt in einen Gottesdienst zu gehen. Denn, sagt sie, diese Gottesdienste sind ansonsten zu lang, sprechen sie nicht an und sie geht leer aus ihnen heraus. (Der Gottesdienst, den sie gewöhnlich besucht ist die Familien-Christmette.)

Als wir neulich diskutierten und ich darlegte, was wir eigentlich brauchten, sei eine Messe pur am besten mit Choral und Latein, ganz auf das Wesentliche konzentriert und viele verschiedene andere Gottesdienste, die auf einzelne Zielgruppen eingehen, statt möglichst viele verschiedene Gruppen durch eine Vielzahl von zusätzlichen Elementen in der Messe ansprechen zu wollen, stimmt sie mir zu meiner Überraschung völlig zu. Sie war übrigens genauso überrascht, dass ich für so etwas wäre.

Sie wünscht sich ein pastorales Angebot, das auf ihre Situation eingeht und würde sich wahrscheinlich auch des öfteren in eine Messe begeben, in der das Messopfer im Mittelpunkt steht, nicht unnötig geredet wird und alles zeitverschwendende andere wegfällt. Dafür könne sie Zeit finden, meinte sie.

Kommentare:

  1. Noch nichtmal Choral... ganz aufs Wesentliche Eingedampft, bleibt ne Missa lecta übrig, und ich bin ganz froh, das zumindest einmal wöchentlich zu haben und dort auch dienen zu dürfen...

    AntwortenLöschen
  2. Hm, es gibt diese Form von Liturgie ja durchaus, und ich schätze sie Sonntag für Sonntag sehr. Aber auch da laufen uns die Leute nicht die Türen ein.

    AntwortenLöschen
  3. "Wir sind jetzt mal ganz offtopic, aber wir haben uns vorgenommen, wegen des Papstgeburtstages heute mal die ganze Blogozese mit unserem Anliegen zu behelligen:


    Liebe Mitstreiter und Beter in der Blogozese!

    Zum Geburtstag des Heiligen Vaters wollten wir eine Art elektronische Bilderbuchpostkarte für den Heiligen Vater zu seinem Geburtstag erstellen.
    Dazu hatten wir vor einiger Zeit angefragt und um Mitgratulanten geworben.
    http://beiboot-petri.blogspot.com/2012/02/es-sind-noch-genau-zwei-monate.html
    Idee war, aus den Seiten aller Blogs der Blogozese ein Video zu basteln. Dazu müsste auf jeder Seite ein Geburtstagsgruß eingebracht werden, und dann ein Screenshot angefertigt werden und dieser dann an unsere Blog-Adresse goldmaria01@googlemail.com gesendet werden.
    Cinderella hat einen ersten Prototyp erstellt, den man sich hier anguggen kann.
    http://beiboot-petri.blogspot.com/p/videos.html
    Hierzu haben wir willkürlich aus der kath. Bloggerliste 30 Seiten herausgegriffen und die integriert. Jemand der sich dort noch nicht findet, soll also nicht böse sein... das war keine Absicht.
    Das ist jetzt nur eine Rohfassung in nicht so guter Qualität, aber wir denken als Ansichtsexemplar genügt es.
    Unterlegt wird das ganze dann mit Musik. Wir würden vorschlagen: "Tu es Petrus" Dazu gibt es eine schöne Version von den Regensburger Domspatzen, die wir mir im iTunes-Store runtergeladen habe. Wegen GEMA wollen wir das aber nicht auf den Blog stellen.
    Andere Vorschläge sind natürlich willkommen, das könnt ihr uns dann ja in den Kommentarbereich schreiben. Aber bitte dran denken, es soll dem Papst gefallen - nicht nur uns.
    Es wäre schön, wenn sich viele beteiligen würden damit es ein schönes "dickes" Buch wird.
    Bitte deshalb diese mail großzügig an alle Teilnehmer der Blogozese weiterleiten ... wir kennen ja nicht alle und da ist es gut, wenn es breit gestreut wird.
    Wer ein Video mit Musik haben will, bitte über die e-mail-Adresse anmelden. Wir schicken es dann via eMail wg. GEMA"

    AntwortenLöschen